Theaterfahrt nach Aurich

15.11.2019| Elke Vredenborg| Vorsitzende AsF Jever

zurück zur Übersicht

Theaterfahrt nach Aurich

Mit dem Angebot einer Theaterfahrt nach Aurich hatten die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, sowie die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Friesland, Elke Rohlfs-Jacob und der Stadt Jever, Ivonne Loers, eine gute "Wahl" getroffen. Die Busfahrt war ausverkauft.

Das von der ländlichen Akademie Krümmhörn gezeigte Stück "Keine Wahl ist keine Wahl" über 100 Jahre Frauenwahlrecht wurde mit Begeisterung verfolgt. Das Stück stand unter der Schirmherrschaft der Niedersächsischen Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta, die es sich nicht nehmen ließ, diese letzte Aufführung persönlich zu begleiten. In ihrer Begrüßungsrede forderte sie die Frauen dazu auf, sich mehr politisch zu engagiern.Sie ermutigte die Frauen, die erkämpften Rechte nicht nur zu verteidigen sonder weiter zu verbessern. "Wenn es keine Frauen gibt, die sich zur Wahl stellen, können Frauen auch nicht paritätisch in den Parlamenten vertreten sein."

um alle Bilder zu sehen, auf das Bild klicken

Auf dem Bild sehen sie Dr. Gabriele Andretta in der Mitte eines Teils der AsF Frauen aus Jever.
© Elke Vredenborg, Jever

zurück zur Übersicht

Schreib uns ...

... deine Meinung
... wenn dich in Jever etwas stört
... wenn Du dich in der SPD engagieren möchtest

Kontaktiere uns hier